Unternehmen

Wohnen heißt Wohlfühlen –
die BREBAU in Kürze

Wir führen den Begriff „Bremen“ nicht grundlos im Firmennamen. Als große Wohnungsgesellschaft mit Sitz in der Hansestadt und 80-jähriger Tradition bieten wir ein umfangreiches Angebot – von der günstigen Singlemietwohnung über das qualitative Reihenhaus für die ganze Familie, die exklusive Eigentumswohnung in bester Lage bis zur barrierefreien Wohnung für ältere Bewohner*innen.

Auf einen Blick

Stand: 31. Dezember 2021


  • Eigene Wohn- und Gewerbeeinheiten 5.978
  • Verwaltete Wohn- und Gewerbeeinheiten 4.111
  • Fertiggestellte Verkaufsobjekte 24
  • Durchschnittsmiete pro m² 6,59 €
  • Vermietungsquote 95 %
  • Stammkapital 10,4 Mio. €
  • Anlagevermögen 187,9 Mio. €
  • Bilanzsumme 241,2 Mio. €
  • Mitarbeiter*innen 144

Karriere

Arbeiten bei der BREBAU

Seit 80 Jahren geben wir Bremern ein Zuhause. Mehr als 100 Mitarbeiter*innen kümmern sich um alle Belange rund ums Wohnen – von der Buchhaltung über den Hauswart vor Ort bis zum*r Architekt*in. Werden auch Sie Teil unseres Teams!


Was wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld
  • Leistungsgerechte Vergütung nach wohnungswirtschaftlichem Tarif
  • Aufstiegschancen und Möglichkeiten zur Weiterbildung

Stellenangebote


Sachbearbeiter*in (m/w/d) - Kfm. Bestandsmanagement HK/BK



weitere Informationen

Immobilienkauffrau*mann (m/w/d) - Techn. Bestandsmanagement



weitere Informationen

Sachbearbeitung Fremdverwaltung (m/w/d)



weitere Informationen

Kundenbetreuung / Vermietung (m/w/d) - Kaufmännisches Bestandsmanagement



weitere Informationen

Architekt*in Hochbau (m/w/d) - Bereich Planung und Neubau



weitere Informationen

Student*in (m/w/d) Architektur/Bauingenieurswesen



weitere Informationen

Ausbildung als Immobilienkauffrau*mann (m/w/d)

Ausbildungsbeginn: 1. August 2023


Bewerbungen für das Jahr 2022 werden nicht mehr entgegengenommen


weitere Informationen

Ombudsstelle

Informationen für Kund*innen

Sie haben bei uns Ihren Raum zum Leben gefunden, wir geben unser Bestes, damit Sie sich hier wohl fühlen. Als besonderen Service für Sie haben wir eine Ombudsstelle eingerichtet. Hier finden Sie dazu die wichtigsten Informationen:


Einführung


Was ist eine Ombudsstelle?


Eine Ombudsperson ist eine externe, unparteiische Schiedsperson bei einem Konflikt oder Problem. Die Ombudsperson vermittelt unbürokratisch zwischen zwei Parteien, um möglichen Streit vor Gericht zu vermeiden.


Vorteile


Warum eine Ombudsstelle?

Für Sie als Mieter*in oder Interessent*in ist die Ombudsstelle:

  • kostenlos


  • vertraulich


  • kompetent


  • unabhängig
  • neutral


  • freiwillig


  • ohne Risiko


  • anonym



Themen


Darf ich bei jedem Problem zu der Ombudsstelle gehen?


Die Ombudsstelle ersetzt weder das interne Beschwerde-Management noch ordentliche Gerichte. Sie ist Vermittlerin zwischen Ihnen und der BREBAU bei ungelösten Themen:


A. Themen für die Ombudsstelle:


B. Keine Themen sind:

  • Probleme mit den Nachbarn
  • Kündigung des Mietvertrags
  • Probleme mit Lärm und Geruch
  • Mängel und Schäden in der Wohnung
  • Probleme bei der Vergabe von Wohnungen


  • Höhe der Miete
  • Abrechnung der Nebenkosten
  • Höhe der monatlichen Vorauszahlungen
  • Bei Bauarbeiten oder Umbauarbeiten
  • Bei abgeschlossenen Streitigkeiten oder wenn das Problem schon vor Gericht ist



Ablauf


Wie läuft die Beschwerde ab? Was soll ich als Erstes tun?



Sie haben eine Beschwerde oder ein Problem und kontaktieren die BREBAU

BREBAU sucht intern nach einer fairen Lösung.

Sie kontaktieren die Ombuds-stelle, falls Sie sich benach­teiligt fühlen.

Ombudsstelle führt Gespräche mit Allen und schlägt eine neutrale Lösung vor.

1.


2.


3.


4.



Kontakt


Konfliktmanagement Dr. Gieseler und Stein, Rembertistraße 9, 28203 Bremen → Ihr Ansprechpartner dort ist Herr Michael Stein

(E-Mail: m.stein@konflikt-loesung.com, Telefon: 0421 2 76 39 31).

Hinweisgeber*innen

Informationen für Kund*innen, Auftragnehmer*innen und Mitarbeiter*innen

Im Dezember 2022 tritt das Hinweisgeberschutzgesetz in Kraft. Schon jetzt haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst:


Einführung


Was will das neue Gesetz erreichen?


Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist die deutsche Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie. Das Gesetz schützt Personen, die im Rahmen der Arbeit Gesetzesverstöße melden. Das Gesetz verlangt von Arbeitgebern sichere interne Meldekanäle.


Hinweisgeber


Wer kann den Kanal nutzen?


In unserem Fall: Kund*innen, Auftragnehmer*innen, Leiharbeiter*innen und Mitarbeiter*nnen der beiden Unternehmen BREBAU und ORION.


Themen


Was kann ich als Hinweisgeber melden?


Hinweisgeber*innen dürfen nur bestimmte Sachverhalte melden:

  • Strafbewehrte Verstöße: das Tun oder Unterlassen von Dingen, für die es eine rechtliche Strafe wie zum Beispiel Gefängnis gibt
  • Bußgeldbewehrte Verstöße: das Tun oder Unterlassen von Dingen, für die es ein Bußgeld gibt – jedoch nur wenn es um den Schutz von Leben und Gesundheit geht oder den Schutz von Beschäftigten und deren Vertretung
  • Bestimmte Verstöße gegen EU-Recht und deutsches Recht wie zum Beispiel Geldwäsche und Terrorismus


Meldeform


Wie kann ich ein Verstoß melden?


Hinweisgeber können persönlich, telefonisch oder schriftlich in Textform einen Verstoß melden. Sie können entweder die internen oder externen Meldestellen nutzen. Auf Wunsch bleiben Hinweisgeber anonym.


Ablauf


Was passiert bei einer konkreten Meldung?


Die Meldestelle dokumentiert alle eingehenden Hinweise. Die Hinweisgeber erhalten Antworten mit folgenden Inhalten: a) geplante Schritte, b) bereits erfolgte Schritte und c) Gründe für die erfolgten Schritte. Zwei Jahre nach Abschluss des Verfahrens werden die Daten gelöscht.


Meldestelle


Wie erreiche ich als Hinweisgeber die Meldestelle?


Wir haben mit der Betreuung unseres internen Meldekanals eine externe Kanzlei beauftragt. Wir bitten mögliche Hinweisgeber, gegebenenfalls die Kanzlei zu kontaktieren:

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Stankewitz & Coll. - Rechtsanwälte und Notare

Schillerstraße 10, 28195 Bremen, E-Mail: info@dr-stankewitz.de

Ihr Ansprechpartner: Herr Rechtsanwalt Tom-Ole Stankewitz

Diversity

Informationen für Kund*innen, Auftragnehmer*innen und Mitarbeiter*innen

Die BREBAU GmbH hat vielfältige Rollen: Wir bieten rund 10.000 Bremer*innen ein Zuhause, geben Kindern in Bildungsimmobilien Raum für Lernen und Entwicklung und bewirtschaften rund 4.500 Einheiten in fremdem Eigentum. Als Wohnungsbauunternehmen erstellen und veräußern wir in der Hansestadt und im Bremer Umland Eigentumswohnungen und Reihen­häuser. Als Arbeiterin tragen wir Verantwortung für rund 145 Mitarbeiter*innen.

Dabei stellt die BREBAU Wohnraum für Menschen mit ihren vielfältigen Bedürfnissen und Ansprüchen bereit und legt Wert auf die Akzeptanz und Wertschätzung von Unterschieden.


Einführung




Raum für Vielfalt

Themenbereiche des Diversity Managements sind in der Wohnungswirt­schaft überall zu finden: der Abbau von Barrieren – seien es bauliche Ver­änderungen oder die barrierearme Nutzung der Website - , die Unterstützung für gute Nachbarschaftsbeziehungen oder die Schaffung von Schulen und KiTas, sind nur einige Beispiele.


Alle Menschen mit ihren diversen Perspektiven, Lebensrealitäten und
-umständen möchten wohnen. Die BREBAU bietet ihnen in Bremen diesen Raum zum Leben. Dabei ist die Chance eine Wohnung zu bekommen für alle gleich.


Die BREBAU möchte alle Menschen jeglicher Geschlechtsidentitäten ansprechen, weshalb in der Kommunikation die gendergerechte Sprache mit Stern (*) benutzt wird.



Diversity Management



Auch intern ist das Diversity Management eine wichtige Instanz, die alle Mitarbeiter*innen in ihrem Arbeitsalltag begleitet. Denn unsere Gesellschaft ist vielfältig, der Umgang mit dieser Diversität und die Integration von Unterschieden innerhalb des Unternehmens ist die Zielsetzung unserer täglichen Arbeit.


Die BREBAU schätzt unterschiedliche Perspektiven und unterstützt ihre Mitarbeiter*innen individuell bei der Umsetzung ihrer Pläne: Teilzeitstudium, Fortbildungen oder flexible Elternzeitregelungen - es gibt für jede*n Raum für Entfaltung und Individualität.



Charta der Vielfalt




Wir verpflichten uns den Werten der Charta der Vielfalt und zeigen damit, dass wir die Vielfalt aller Menschen anerkennen und wertschätzen. Die sieben Diversitätsdimensionen Alter, Behinderung, sozioökonomischer Statur, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Religionszugehörigkeit und ethnische Herkunft werden mitgedacht und in Unternehmensprozesse integriert.


Partner

Bremer Heimstiftung

Marcusallee 39

28359 Bremen

www.bremer-heimstiftung.de


Paritätische Gesellschaft für soziale Dienste Bremen mbH

Dienstleistungszentrum Obervieland

Alfred-Faust-Str. 115

28277 Bremen

www.pgsd.de


kom.fort e.V. – Beratung für barrierefreies Bauen und Wohnen

Landwehrstraße 44

28217 Bremen

www.kom-fort.de

Partner Spalte 2

Konfliktmanagement Dr. Gieseler und Stein

Rembertistraße 9

28203 Bremen

www.konflikt-loesung.com


Zentrale für Private Fürsorge

Arberger Straße 8

28205 Bremen

www.zfpf.de


Vodafone Deutschland GmbH

Betastraße 6–8

85774 Unterföhring (München)

www.zuhauseplus.vodafone.de/bewohnerplus


Please publish modules in offcanvas position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.